Gesundheitssport

Stallwang bewegt sich - Zeichen der Zeit erkannt

Inzwischen läuft das von der Gemeinde geförderte Projekt „Stallwang bewegt sich“. Es hat sich eine stattliche Anzahl von Nordic Walkern zusammengefunden, denen es Spaß macht, in einer Gruppe etwas für die eigene Gesundheit zu tun. Bürgermeister Max Dietl hat die Zeichen der Zeit erkannt. „Der Breitensport gewinnt zunehmend an Bedeutung, die Zeiten, als Fußball der allein selig machende Sport war, sind überholt. Wir bemühen uns, der breiten Bevölkerung Angebote zu unterbreiten, sich sportlich ohne Leistungsdruck zu betätigen!“, so Bürgermeister Dietl.

Stallwang bewegt sich

Mit der Aktion "Stallwang bewegt sich" wird eine gemeinsame Aktion des TSV und der Gemeinde für alle Bürgerinnen und Bürger gestartet.
Gemeinsam mit anderen Teilnehmern soll sich jeder mit Nordic Walking mehr bewegen und somit etwas für seine Gesundheit tun. Ganz nebenbei wird durch die Teilnahme ein soziales Projekt der Gemeinde unterstützt.
Teilnehmen darf jeder von Jung bis Alt, eine Vereinsmitgliedschaft beim TSV ist nicht erforderlich.
Anmeldung bei Helmut Schlecht.

Ausführliche Informationen zum Projekt:
Stallwang bewegt sich - Informationen

Nordic Walking für alle mit dem TSV

Der Präventionssport des TSV geht weiter – trotz Corona. Während der Freiluftsaison bietet der TSV Nordic Walking für alle Interessenten an, egal ob Mitglied des Vereins oder nicht. Wichtig ist, dass möglichst viele sich jetzt in der Natur bewegen und dabei auch auf Gleichgesinnte treffen dürfen. Nicht nur dem Verein ist der Breitensport ein Anliegen, auch die Gemeinde steht hinter dem Bestreben beim Sport das Gemeinschaftsgefühl zu pflegen und zu steigern. Jede/jeder, gleich welchen Alters, die/der Lust hat, kann sich der Gruppe anschließen.

RSS - Gesundheitssport abonnieren