Sportlicher Start ins neue Schuljahr

Im Rahmen des Weltkindertages im bayerischen Kinderfußball führte der TSV Stallwang-Rattiszell gemeinsam mit der Grundschule Stallwang am Freitag, den 24.09.2021 ein Kinderfußball-Festival auf der Sportanlage in Stallwang durch. Alle Klassen der Grundschule nahmen daran teil. Auch zahlreiche Eltern, die herzlich eingeladen waren, kamen um zuzuschauen und um die Kinder anzufeuern.
Nach einem gemeinsamen Fußmarsch zum Sportplatz begrüßte Herr Michael Laumer, der BFV-Juniorenspielleiter und Organisator, alle Teilnehmer und die "Trainingsrunden", die sich mit kurzen Pausen abwechselten, begannen.

Es gab vier Stationen, an denen sich die Kinder als Elferkönig, als Dribbelkünstler, als Kurzpassass oder im Minifußball beweisen konnten. Betreut wurden die Stationen durch die Trainer Josef Brandl, Birgit Brandl, Simon Schwarzfischer und Robert Aich. Die Lehrer gingen mit ihren Klassen von Station zu Station.
Auch der stellvertretende Bürgermeister, Herr Florian Fuchs, wohnte der Veranstaltung bei und zeigte so die Wertschätzung für Verein und Schule.

Für eine Stärkung sorgte in corona-angepasster Weise der Elternbeirat mit Getränken und Obst, und trug so in den Pausen zur Stärkung der jungen Fußballerinnen und Fußballer bei.

Gegen 11:00 Uhr wurden die Kinder ausgezeichnet. Alle Teilnehmer erhielten das DFB-Paule-Schnupperabzeichen und eine Urkunde. Um 11:30 Uhr endete dieser tolle Schultag und die Kinder starteten ins Wochenende.

Über diesen fröhlichen und unbeschwerten Sporttag freuten sich die Kinder der Grundschule Stallwang und das Grundschulteam.

Text: Eva Hoffmann